Laktattest

Ein Laktattest erlaubt eine präzise Planung und Steuerung des Trainings. Er eignet sich für Einsteiger wie auch für leistungsorientierte Ausdauersportler. Der Test besteht aus aufeinander folgenden Leistungsstufen. Bei wenig trainierten Personen wird der Test vor dem Erreichen der maximalen Anstrengung beendet. Am Ende jeder Leistungsstufe wird am Finger Blut entnommen. Die Blutentnahme dient der Laktatanalyse. Während des Testes wird zusätzlich die Herzfrequenz aufgezeichnet und für die Auswertung verwendet.

Laktat
Laktat ist ein Salz der Milchsäure und wird durch anaerobe Energiegewinnungsprozesse (ohne Sauerstoff) im Muskel in das Blut abgegeben. Mit zunehmender Leistung steigt der Gehalt des Laktats im Blut an. Dieser Anstieg wird aufgezeichnet und für die Auswertung des Testes verwendet.

Für den Test stehen ein Laufband und ein Fahrradergometer zur Verfügung. Die Resultate des Testes können nur sportartspezifisch verwendet werden.

Wenn Sie das Optimum erreichen wollen, sollten Sie nach 3-6 Monaten den Test nochmals durchführen. Mit dem zweiten Test können aus dem Testvergleich wertvolle Erkenntnisse für die optimale Trainingssteuerung gewonnen werden.

Testdurchführung

Informationen zum Test erhalten Sie direkt bei Medbase