forex trading logo
Home Trainingsberatung

Trainingsberatung


Das Training gilt es optimal zu gestalten. Die Trainingsbereiche und die damit gekoppelten Trainingsintensitäten richten sich an die gestellten Ziele. Mit dem Laktattest können die Trainingsbereiche ermittelt und für die Trainingsplanung angewendet werden. Die häufig weit verbreitete Meinung es werde zu hart trainiert muss relativiert werden. Ein Training mit zu tiefer Intensität bringt ebenfalls nicht den gewünschten Erfolg. Wie lange und in welchen Trainingsbereichen (Intensitäten) trainiert hängt primär von den persönlichen Voraussetzungen und den Zielen ab.

Mythos "Fettverbrennungszone"

Seit mehreren Jahren hält sich in der Fitnessbranche hartnäckig der Mythos der "Fettverbrennungszone".
In unserer Trainingsberatung zeigen wir Ihnen auf, dass eine optimale "Fettverbrennung" nicht auf tiefe Trainingsbereiche beschränkt ist. Im Gegenteil; wer konstant bei einer zu geringen Intensität trainiert, wird im Fettstoffwechselbereich keine Fortschritte erzielen! Dabei halten wir uns an die physiologischen Grundlagen und nicht an zweifelhaften "Studien" oder weit verbreiteten Mythen.

Philosophie - Leistung ist nicht gleich Ausdauer

Das Training soll optimal gestaltet werden. In Abhängigkeit von den persönlichen Voraussetzungen und Zielen soll das Training bezüglich Dauer, Häufigkeit und Trainingsintensität individuell geplant werden. Den Aspekten Leistungsfähigkeit und Ausdauerfähigkeit wird besonders Rechnung getragen. Eine Zunahme der Leistungsfähigkeit bedeutet nicht automatisch eine Steigerung der Ausdauerfähigkeit (z.B. eine verbesserte Marathonzeit). Im Gegenteil; durch ein falsch ausgelegtes Training wird die Leistung u.U. auf Kosten der Ausdauerfähigkeit gesteigert (z.B. durch unzweckmässiges Intervalltraining). In unserer Beratung zum Test zeigen wir Ihnen anhand der physiologischen Grundlagen, was es für einen optimalen Trainingserfolg zu beachten gilt.

Laktatmessung und "anaerobe Schwelle"

In der ganzen Bandbreite einer körperlichen Leistung finden im Körper aerobe (mit Sauerstoff) und anaerobe (ohne Sauerstoff) Energiegewinnungsprozesse statt. Bis zum Erreichen der "anaeroben Schwelle" kann der Organismus ein Gleichgewicht von Laktatproduktion und Laktatabbau halten. Oberhalb der Schwellenleistung kommt es zu einer Akkumulation von Laktat. Der Laktatwert an der anaeroben Schwellenleistung ist individuell verschieden. Bei Untrainierten Person liegt er deutlich über der klassischen 4mmol-Schwelle. Bei gut trainierten Personen i.d.R. deutlich darunter.

 

Warenkorb

0 Produkte - 0.00 CHF
Zum Warenkorb



Joomla!. XHTML and CSS.